Die von uns bewegten Ballone haben eine Größe von bis zu 3400 m³ und zählen somit noch lange nicht zu den größten ihrer Klasse. Insgesamt sind die Ballone für eine max. Besatzung von 4 Mann (Entschuldigung, natürlich auch Frau) ausgelegt.  

 

Ach übrigens, Ballonfahren kann man das ganze Jahr über. Jede Jahreszeit hat dabei ihren ganz besonderen Reiz.  Probieren Sie es doch einfach mal aus. Sie werden begeistert sein.

 

 

Warstein 2012

Ballonfahren bedeutet

 Eine Luftfahrt in ihrer ursprünglichsten und schönsten Form zu genießen.

 Als 'Logenplatz am Himmel' wird das Ballonfahren sehr oft betitelt.

 Sicherlich hat ein jeder schon einmal davon geträumt, so ruhig, so schwerelos und so entspannt durch das Luftmeer zu schweben, wie es eben nur mit einem Ballon möglich ist! Dieses „Sich treiben lassen“ ist ein unvergessliches Erlebnis. Eine Reise "mit dem Wind“ im Heissluftballon bedeutet, einmal über den Dingen zu stehen.

 Wussten Sie, dass das Ballonfahren die älteste und ursprünglichste Art und Weise ist, auf die sich die Menschen in die Luft erhoben haben? Die Geschichte der Luftfahrt und des Ballonfahrens begann bereits 1783 mit Heissluftballonen, denen jedoch bald die Gasballone den Rang abliefen. Bis heute, über die Jahrhunderte hinweg, wurden und werden Gasballone gefahren. Natürlich hat sich seitdem die Technik der Ballone permanent weiterentwickelt und verbessert. Wurden früher überwiegend Gasballone gefahren, so haben die Heissluftballone seit den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts eine ungeheure Renaissance erlebt und stellen somit heute die Mehrzahl aller Ballone.

 Ballonsport ist Mannschaftssport. Ohne die helfenden Hände –„Verfolger“ genannt-, lässt sich kein Ballon auf- oder abrüsten. Auch für das sogenannte Rückholen werden die Verfolger gebraucht. Gerade das macht aber den Reiz des Ballonsportes aus: Teamarbeit im wahrsten Sinne des Wortes. Der Pilot kommt ohne Verfolger nicht in die Luft, und die Verfolger können ohne Pilot keine Ballonfahrt veranstalten.

 Auf Grund der engen Zusammenarbeit, untereinander und mit dem Piloten, der vielseitigen und konzentrierten Bewältigung von Aufgaben beim Verfolgen wie Gespann fahren, navigieren und Karten lesen wird es den Verfolgen auch niemals langweilig. Ganz im Gegenteil, es entwickelt sich zum Teil schon fast sportlicher Ergeiz. Ein ungeschriebenes Ziel eines jeden Verfolgers besagt, bei der Landung des Ballons vor Ort zu sein.

Wenn Ihr Interesse an der Fazination Ballonfahren geweck wurde und Sie nun noch mehr Informationen zum Ballonfahren erhalten möchten, 

- sich für das Verfolgen oder den Ballonsport im Allg. interessieren,

- uns bei Ausfahrten zu Ballontreffen oder Ballonferien begleiten möchten,

melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 07331 / 96 17 55, Fax 07331 / 96 17 56  oder per E-Mail  ballonfreunde.badueberkingen@arcor.de bei uns.

 Wir werden dann umgehend den Kontakt zu Ihnen aufnehmen.

 

 Glück Ab und Gut Land

 Ihre Ballonfreunde Bad Überkingen

 

Ballonfreunde Bad Überkingen  |  ballonfreunde.badueberkingen@arcor.de